Die Daten basieren auf den der WHO veröffentlichten Fallzahlen.

Saint-Pierre und Miquelon